Freitag, 12. Mai 2017

Ein Hund, ein Erbstück und zwei Aquarelle

191 Besucher auf meinem Blog gestern. Und nicht ein einziger Kommentar ! Woran liegt das !?

Jetzt zu etwas ganz anderem. Ich habe meiner Tante vor ca. 45 Jahren dieses selbstgebastelte Steinmännchen geschenkt. Jetzt ist sie mit 94 Jahren gestorben und ich werde das Steinmännchen wieder zurückbekommen. Es hat sie fast ein halbes Leben lang begleitet und ich bin sehr glücklich, dass ein Geschenk von mir so in Ehren gehalten wurde.

Dieses wunderschöne selbstgemalte Aquarell habe ich einfach so von einer Nachbarstochter für meine Kajüte  geschenkt bekommen. Wir treffen uns manchmal mit unseren Hunden und können uns einfach gut unterhalten.

Das ist mein Blumengruß für diese Woche
Auch dieses Aquarell ist auch von ihr. Die Farben kommen in Natura wesentlich frischer heraus.

1 Kommentar:

  1. Hallo Sabine,
    jetzt merke ich erst, wie lange ich schon nicht mehr auf meinen Blog und somit auch auf deinen Blog geschaut habe. Du kennst die Grüne.
    Schön, dass deine Tante dein Geschenk so in Ehren gehalten hat. Sie hat es wohl sehr geschätzt! Das Aquarell von deiner Nachbarstochter ist auch ein tolles Geschenk für euer wunderschönes Gartenhaus!
    Ich hoffe, du hörst trotz der wenigen Kommentare, nicht auf zu bloggen. Vielleicht schaffe ich ja auch mal wieder einen Eintrag.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen