Montag, 9. Januar 2017

Stolz wie Oskar...

Immer, wenn ich unten eine Bildunterschrift hinzufügen will, rutscht das Foto ganz nach oben!!!!!
.. bin ich auf meinen neuen Ohrensessel...(eigentlich oberstes Foto)
...bin ich auf meine handwerklichen Fähigkeiten, aber nicht ,wenn es um die Plazierung der Fotos in meinem Blog geht. Ich hatte so eine schöne Reihenfolge, und jetzt ist das vorletzte Bild auf einmal oben und ich bekomme es dort nicht mehr weg.
Schon wieder!!!! Letztes Bild.
...weil ich ihn selbst bezogen habe.
Aaron und Peterle immer dabei.
Beim Zerlegen habe ich noch 3€ gefunden. Also hat er nur 17€ gekostet.
Für den Stoff habe ich ca 60€ bezahlt.
So sah er vorher aus.. Ich habe ihn auf dem Neujahrsflohmarkt in Salzburg für 20€ erstanden. Gegen den erbitterten Widerstand meines lieben Mannes, weil der beste aller Ehemänner sich einfach nicht vorstellen kan, wie der Sessel aussieht, wenn ich mit ihm " fertig" bin. Ich gebe zu, dass er entsetzlich muffelig stank. Nachdem ich ihn mit Himbeerduft getränkt hatte, stank er entsetzlich nach Himbeere. Also mußte er unverzüglich fertig gemacht werden. Der im Internet bestellte Stoff war innerhalb von 3 Tagen da. Ich hatte ihn schon vorhar auseinandergenommen.





 Ich kriege die Kriese. Kann mir jemand helfen? Mit anklicken und ziehen geht es nicht.



 Verzweifelte Grüße an meine Leser

Kommentare:

  1. Hallo liebe Sabine,
    der Sessel ist der Hammer, er sieht jetzt richtig edel aus! Und das hast du wieder einmal alles alleine gemacht. Respekt!
    Was mit den Bildern ist weiß ich leider auch nicht. Mir passiert das auch immer wieder. Ich würde dann in deinem Fall die beiden oberen Bilder löschen und neu am Ende des Postes einfügen. Ist wahrscheinlich nicht die beste Lösung, aber ich mag mich nicht ärgern lassen.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend in deinem tollen Sessel.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,
    Deinen Sessel hast Du ganz toll aufgemöbelt! Gefällt mir richtig gut.
    Wenn mir das mit den Bildern passiert, lösche ich die fehl platzierten und füge sie an der gewünschten Stelle erneut ein. Und zwischendurch mal speichern.
    Viele Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marle, vielen Dank für deinen Tipp. Ich werde ihn beim nächsten Eintrag befolgen.Wie bist du auf meinen Blog gekommen?
      Liebe Grüße aus dem verschneiten Chiemgau
      Sabine

      Löschen
  3. Hallo Sabine,
    Deinen Sessel hast Du ganz toll aufgemöbelt! Gefällt mir richtig gut.
    Wenn mir das mit den Bildern passiert, lösche ich die fehl platzierten und füge sie an der gewünschten Stelle erneut ein. Und zwischendurch mal speichern.
    Viele Grüße
    Marle

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine!
    Du bist soooo toll!!!...und Du kannst soooo viel!!!!
    Gräme Dich nicht, wenn die Bilder anders wollen als Du!
    Mir erging es letztens mit dem Text ähnlich. Da verselbstständigte sich auch so einiges. Ich wußte zum Schluss fast nicht mehr ob ich heulen oder wütend werden sollte...
    Ich habe meinen Texte "ausgeschnitten" und an dem von mir gewünschten Platz wieder "eingefügt" ...aber die Zeilenabstände und die Abstände zu den Bildern waren dann auf dem Blog selbst ganz anders...Ich weiß gar nicht, wie oft ich es versucht habe...Bei einigen Textpassagen hat es dann irgendwann geklappt, bei anderen wieder weniger...Ich habe mich letztlich damit abgefunden (da war es Nachts so gegen 2.20 Uhr...).Ich erzähle Dir das so breit und lang, damit Du siehst, andere haben ähnliche Probleme...Mach Dir nichts draus...denn es tut Deinem Post keinen Abbruch. Jeder, der das sieht, wird begeistert Deine Fähigkeiten bejubeln!!!
    Wunderschön ist Dein Sessel geworden, wie von einem Polsterer!!! Was sagt übrigens Dein Mann jetzt zu dem Teil??
    Im Übrigen, auch d a s kenne ich nur zu gut! Meinem Mann fehlt auch oft die Vorstellungskraft, und er ist dann meist auch zunächst einmal gegen von mir geplante Veränderungen...
    Aber Frauen von heute haben ihre eigene Power!!! Da muss Mann manchmal durch (schmunzel)!
    Fühl Dich einfach gedrückt und lass Dich nicht entmutigen!!!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Heidi, ich habe deinen lieben Kommentar heute morgen schnell auf meinem Smartphone gelesen und mich natürlich unbändig darüber gefreut. Das tat gut!
      Der Beste aller Ehemänner steht auf dem Standpunkt : nicht gemeckert ist genug gelobt. Nein, es soll nicht böse klingen. Er weiß schon, was er an mir hat.
      Liebe Heidi, du hast mir wirklich sehr viel Mut gemacht mit meinem Blog weiterzumachen. Ich versuche es gleich anschließend wieder.
      Auch wollte ich deine Followerin werden, das hat auch nicht geklappt. Ich werde es noch mal versuchen.
      Ich verbringe nicht viel Zeit am PC, aber wenn ich in meinem Blog bin, schaue ich immer bei dir herein und bewundere der Perfektion deiner Beiträge und Aktivitäten.
      Ich wünsche dir ein ebenso sonniges Winterwochenende, wie es für den Chiemgau vorhergesagt ist.
      Deine dankbare Sabine

      Löschen