Samstag, 7. März 2015

Eine Sommerküche im Freien...

... habe ich mir schon lange gewünscht. Heute, bei dem schönen Wetter, bei dem man nicht gerne in eine schattige Küche zum Kochen geht, haben wir ganz spontan unsere Sommerküche eingeweiht.

Vorbereitungen am alten Gartentisch.

Aaron schaut derweil von seiner Matratze aus über´s Tal. Er ist so kälteempfindlich, so dass er überall, wo er sich länger aufhält, eine Unterlage bekommt und es auch genießt.

In der Garage haben wir unseren alten Herd installiert, nachdem bei ihm schon nach 30 Jahren eine Platte implodiert ist.

Die Tür steht offen und der Blick aus dem Fenster über die Wiesen ist herrlich.

Ganz nebenbei: nachdem ich schon gefühlte 1000 Mal gelaufen bin und alles aus der Küche ´rausgetragen habe, was zum kochen nötig war, sagte ich zu meinem lieben Mann, dass es doch ´ne Menge Arbeit ist, bis man alles hat, was man zum kochen braucht. Er meinte nur ganz trocken, er wüßte ja was er braucht und das stellt er dann zusammen und dann geht er E I N M A L !

Ich habe ihn trotzdem lieb und unser Essen war köstlich.Ich wünsche meinen Lesern einen ebenso schönen Sonntag  und eine sonnige Woche.