Dienstag, 28. Oktober 2014

Herbstblumenstrauß im rindenummantelten Marmeladenglas...

...für meine unermüdlichen Blogbesucher, die mir leider nie Kommentare schreiben.


Im hintersten Eck im Garten habe ich mir einen Weidenflechtzaun eingebildet. Angefangen habe ich damit schon letztes Jahr, aber mir haben meine eigenen Weidenruten nicht gereicht. Deshalb habe ich in diesem Herbst welche gekauft, um meinen Zaun fertigzustellen. Das Weidenflechtornament habe ich im ersten Kurs geflochten und jetzt in den Zaun mit eingebaut.


Die rötlichen Ruten unten sind meine eigenen, die anderen habe ich gekauft. Die letzten Ruten liegen noch im nassen Gras um biegsamer zu werden und dann werde ich den Zaun fertigstellen. Demnächst folgen dann die Bilder vom fertigen Zaun. - Liebe Leser, ich wünsche euch auch einen kreativen Herbst. Es ist schön, beim Vergehen der Natur etwas Neues entstehen zu lassen.