Sonntag, 26. Januar 2014

Die Zaubernuß...

...in unserem Garten kommt erst jetzt im Schnee so richtig zur Geltung.

Dank Markus von "Teacup-in-the-garden" habe ich heute meinen Fotoapparat auf den Spaziergang mit Aaron mitgenommen. Ich war so fasziniert von dem wunderschönen Winterwald, und den schönen Motiven, dass ich mich doch tatsächlich verlaufen habe. Die Wäldchen um unser Dorf sind wirklich nicht groß, aber ich schaffe es immer wieder mich zu verlaufen. Nach einem 2-stündigen Spaziergang im Schnee kam ich müde, aber dennoch glücklich zu Hause an.
Dieser "Drillingsbaum" gefiel mir und erst am Bildschirm habe ich gesehen, dass das Foto insgesamt sehr schön geworden ist. Mir gefällt es jedenfalls. Ich bin als Fotografin nicht so geübt und auch mein Apparat ist nicht der beste, deshalb bin ich ganz stolz auf dieses Ergebnis.


Donnerstag, 23. Januar 2014

Absolut keine Lust...

...zur Hausarbeit hatte ich heute. Nachdem ich im Nähzimmer eine kleine Änderungsarbeit fertig hatte, fiel mir ein, dass Gregor für seinen Smart unbedingt noch eine kleine Hundedecke braucht. Ich fand in meinem Stoffschrank noch eine halbe Vliesdecke und einen Rest Stoff mit Hundemotiv. Eingefasst habe ich die Decke mit einem braunen Bettlaken vom Flohmarkt.


Die Tüten vom Hasenfutter habe ich aufgehoben, weil die beiden Häschen darauf genauso aussehen wie meine Beiden. Die Graue ist die Mini-Maus und daneben sitzt der Bubi, nur dass mein Bubi ein Schlappohr hat. Also habe ich kurz entschlossen daraus Taschen gemacht. Wenn ich etwas verschenke, stecke ich es gerne in so eine Tasche, anstatt es in Papier einzupacken, das hinterher weggeworfen wird.


Diese Weidenrutenbüschel habe ich aus den kleinen Ruten meiner Kopfweide gebunden. Ich kann ja nichts wegwerfen!

Das ist einer meiner Lieblings-Kerzenhalter. Es ist die Sprungfeder aus einem alten Sofa, welches ich restauriert habe. Nach einem passenden Glas war ich länger auf der Suche und habe es beim Kaufland gefunden. Es ist gefüllt mit grünem Dekosand und einem Teelicht.Man kann die Sprungfeder auch als Windlicht gut draußen hinstellen und bei Wind schwingt die Feder leicht hin und her.

Sonntag, 19. Januar 2014

Winter/Frühlings-Deko

Schon im Dezember hatte ich die ersten Ruten geschnitten, um eine Weidenkugel zu flechten.Sie ist zwar nicht ganz rund geworden, aber eben selbstgemacht. Die erste Kugel ist mir letztes Jahr bei einem Sturm davongeflogen und nicht mehr aufgetaucht.


Meine Lieblings-Deko diesen Winter ist mit Moos gefüllte Baumrinde. Im Hintergrund sieht man einen Kranz gebunden aus den abgeschnittenen Trieben des wilden Weines.

Vor der Haustür steht eine alte Kraxe, die ich mit Holz, Steinen und Zweigen dekoriert habe, In die Mitte stelle ich immer mal wieder andere Objekte. ImHerbst war es ein getöpferter Troll, im Advent eine Kerze und jetzt ein Töpfchen mit Narzissen, eingehüllt in Moos.



Samstag, 18. Januar 2014

Da der Schnee noch auf sich warten läßt...

...habe ich heute beschlossen, schon einmal mit meinem ersten Bauvorhaben im Garten anzufangen. Ich möchte einen Weidenflechtzaun bauen.

Dazu hat mein lieber Mann mit der Motorsäge unsere Kopfweide geköpft.

Und ich habe gleich angefangen den Zaun zu flechten. Er wird genau so, wie ich ihn mir vorgestellt habe. Ich denke, im Sommer kann ich ihn fertig präsentieren. Es fehlen mir jetzt allerdings noch so einige Weidenruten, um den Zaun auf mindestens einen Meter Höhe zu bekommen. Ich werde mal in der Umgebung herum schauen, ob ich irgendwo Weidenruten schneiden kann. Auf jeden Fall macht es ganz viel Spaß wieder etwas Neues im Garten zu bauen.

Sonntag, 5. Januar 2014

Relaxte Neujahrsgrüße von Aaron und Maunzele...

... und natürlich auch von mir an meine Blog-Leser, mit dem Wunsch auch mal einen Kommentar zu schreiben.
Das muß ich Euch noch unbedingt zeigen: Meine Lieblings-Weihnachtskarte von meinem Hundetrainer. Da ich ja jetzt auch "auf den Hund" gekommen bin, habe ich mir professionelle Hilfe geholt, weil es mit dem Gehorsam noch nicht so klappt, wie ich es gerne hätte.
Das Gartenjahr kann nur gut werden, weil unsere neue Zaubernuß (Hamamelis) schon 1 Tag nach dem Einpflanzen am Freitag die erste Blüte geöffnet hat
  .